Rückblicke

Sommerklausurtagung Sommerklausurtagung mit Besuch der aktuellen Baustellen, sowie des neu gestalteten Else-Wissenbach-Platzes

Die Stadtverordneten und Mitglieder der Bürgerliste Gemünden trafen sich im Rahmen ihrer politischen Weiterbildung zur Sommer-Klausurtagung am Freitag dem 12. Juli 2019. Die Tagung wurde durch den Vorsitzenden der BL Hans-Hermann Faust mit einem Überblick der politischen Themen und deren Resultate eröffnet.

In einem weiteren Schritt diskutierten und beschäftigten sich die Klausurteilnehmer mit den Themen die den Mitgliedern der Bürgerliste von den Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gemünden und deren Stadtteile zugetragen wurden.  Dabei wurde deutlich, wie wichtig der persönliche Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürger innerhalb der politischen Gemeinde ist. So konnten in den persönlichen Gesprächen falsch interpretierte Meinungen und Äußerungen zu aktuellen politischen Entscheidungen in den Sitzungen der Stadtverordneten erläutert und richtiggestellt werden.  Die Nähe zu der Gemündener Bevölkerung soll weiter ausgebaut und intensiviert werden.

Außerdem besichtigten die Klausurteilnehmer die aktuellen Baumaßnahmen am Untertor, um sich selbst ein Bild über den aktuellen Zustand zu machen. Wie wichtig die Umsetzung der Maßnahme ist, zeigt der Sachverhalt, dass es allein in dem aktuellen Zeitraum zu acht Wasserrohrbrüchen in der Straße zum Untertor gekommen ist.

Wir besuchten die Baustelle im Untertor. Hier wird neben der Fahrbahn und der Brück, auch der Kanal saniert.

In diesem Zusammenhang wurde auch der neu gestaltete Else-Wissenbach-Platz besichtigt. Der neue Platz hat sich zu einem Mittelpunkt und Treffpunkt in der Kernstadt entwickelt. Die dabei entstanden Ladesäulen für E-Räder und E-Fahrzeuge werden gerne von Besuchern und Kunden der umliegenden Geschäfte genutzt.

Hier seht ihr den neuen Treffpunkt in Stadtmitte
und die neu errichtete Ladesäule für E-Mobilität.

Bei der Begehung konnten die Vertreter der BL auch erfreulicherweise feststellen, dass das Thema Blühstreifen schon zum Teil mit einem positiven Feedback bei den Bürgern angekommen ist. Das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit wird hier einfach und ohne öffentliche Zuwendungen oder Zuschüsse erfolgreich umgesetzt, wie man in diversen Vorgärten und Gärten, aber auch auf den öffentlichen Flächen in der Stadt Gemünden und den Stadtteilen erkennen kann. Die Insekten freuen sich darüber.  Die Mitglieder der BL bedanken sich bei allen die sich an der Aktion beteiligt haben.

Ein neuer Blühstreifen im Stadtgebiet.

Angeregt durch die Gespräche bei der Sommer-Klausur 2019 wird die BL weitere Besichtigungen in den Stadtteilen nach den Sommerferien durchführen und freut sich jetzt schon auf interessante und intensive Gespräche.

Zurück